abus-facherrichter  Daitem Profi

Kostenoptimierte Zugangskontrolle.

Die Anforderung für Schließanlagen im Geschäftsbereich unterteilen wir in zwei Bereiche.
Die Zentralschlossanlage mit Hauptschlüssel und technischem Hauptschlüssel wird vor allem im Wohnungsbau und kleinen Büros genutzt. Dabei gibt es Schließzylinder, die mit jedem Schlüssel geschlossen werden können (z. B. Tiefgarage, Eingangstüren). Dann gibt es individuelle Zylinder, die einem Schlüssel zugeordnet werden (z. B. Büro- oder Wohnungstür) und einen Hauptschlüssel für alle Zugänge. Weitere Ergänzungen mit Technikschlüsseln oder Servicepersonalschlüssel sind möglich.

Die Generalschlüsselanlage. Bei dieser Schließanlage haben Sie die maximale Unterteilung von Zutrittsberechtigungen. Mit dem Einzelschlüssel schließen Sie eine oder auch mehrere gleich schließende Zylinder bzw. Türen aber auch die jeweils zugeordneten Zentralzylinder des Bereichs. Mit einem Gruppenschlüssel können Sie alle zugehörigen Einzelschlösser und auch die zentralen Schlösser schließen. Weiterhin gibt es noch den Hauptschlüssel oder für den kompletten Zutritt.

Eine wichtige Alternative zu diesen klassischen Schlüsselsystemen ist natürlich die digitale Zutrittskontrolle bei elektronischen Schließanlagen.

DruseDemoSicherheitstechnik
    • Sicherheitstechnik

      Bremer Straße 12
      21244 Buchholz

      Montag - Freitag:
      09:00 bis 13.00 Uhr
      14.00 bis 18.30 Uhr
      Samstag: 9:00 – 14:00 Uhr

      Follow us

 

 info@druse.de  -    04181-9305-0